Immobilienwirtschaft studieren

Immobilienwirtschaft studieren

Ziel: Immobilienmakler oder Immobilienkaufmann

Wer sich für das Studium der Immobilienwirtschaft interessiert, der möchte wahrscheinlich nach dem Abschluss zu einem Immobilienmakler oder Immobilienkaufmann werden und durch das Ausüben dieser Berufe jede Menge Geld verdienen. Wer sich für die Arbeit in dieser Industrie interessiert, der interessiert sich nicht nur für die Arbeit mit Menschen, sondern auch für alles, was mit dem Vermieten, Verkaufen und Vermarkten von Immobilien zu tun hat. Und das ist eine ganze Menge. Man muss zwar nicht studieren, um einfach nur ein normaler Immobilienmakler zu werden, aber wenn man mit diesem Beruf wirklich Erfolg haben möchte, dann ist ein richtiges Studium durchaus zu empfehlen.

Wo studieren?

Immobilienwirtschaft wird in unterschiedlichen Unis in Deutschland angeboten – die meisten großen Unis werden dieses Studiengang haben. Es gibt jedoch auch einige Bundesländer in Deutschland, die dieses Studium nicht anbieten. Falls Du Dich zudem für einen dualen Studiengang interessierst, dann kann es sein, dass Deine Lieblingsuni nicht in Frage kommt. Informiere Dich also auf jeden Fall erst einmal gut darüber, an welchen Orten welche Immobilienwirtschaftskurse angeboten werden. Falls ein Umzug für Dich nicht in Frage kommt, dann werden dadurch Deine Möglichkeiten eingeschränkt.

Wie lange dauert das Immobilienwirtschaft Studium?

Ein Studium der Immobilienwirtschaft dauert in den meisten Fällen 3 oder 4 Jahre. Falls Du besonders viele Kurse pro Semester nimmst, dann kannst Du natürlich auch schneller fertig sein, vor allem, wenn Du kein duales Studium vornimmst. Ein duales Studium dauert in so gut wie allen Fällen mindestens drei Jahre, da Du „nebenbei“ auch noch arbeiten wirst (ein duales Studium verbindet das Immobilienwirtschaft Studium mit der Arbeit in einem Immobilienunternehmen, damit Du Dein Wissen auch direkt umsetzen kannst).
Falls Du bereits einen Job hast, und Dich gerne zum Immobilienmakler entwickeln möchtest, dann gibt es die Option nur ein Teilzeitstudium zu absolvieren. Dies wird dann jedoch auch dementsprechend länger dauern.

Wie viel kostet das Studium der Immobilienwirtschaft?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, ob Du Dich für ein normales oder ein duales Studium entscheidest. Mit dem dualen Studium wirst Du nämlich sogar Geld verdienen, da Du einen Teil der Woche in einem echten Unternehmen verbringen wirst. Falls Geld also knapp ist, dann ist ein duales Studium für Dich die bessere Lösung – allerdings ist damit auch mehr Arbeit verbunden.
Ein normales Studium kommt mit den üblichen Studiengebühren, die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Schaue Dir dafür die jeweiligen Webseiten der Unis an.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: